Weltmeister Mehrkampf Artur Dalaloyan (RUS)

Artur Dalaloyan (RUS) startet beim EnBW DTB Pokal

Weltmeister Artur Dalaloyan startet beim EnBW DTB Pokal

Der 22-jährige Russe ersetzt Teamkollege David Belyavskiy im Weltcup in Stuttgart

Ausnahme-Turner Artur Dalaloyan startet erstmals im Weltcup des EnBW DTB Pokal in Stuttgart (15. bis 17. März). Der 22-jährige frisch gebackene Mehrkampfweltmeister bekommt es dabei unter anderem mit dem doppelten olympischen Silbermedaillengewinner Marcel Nguyen aus Deutschland zu tun.

 

Die nahende Turn-WM im Oktober macht Stuttgart schon jetzt zu einem Hotspot für die internationalen Spitzenturner. So können sich die Zuschauer in der Porsche-Arena Stuttgart neben der Rekordweltmeisterin Simone Biles (USA) auch auf den amtierenden Mehrkampfweltmeister Artur Dalaloyan (Russland) freuen. Der 22-jährige Russe ist zurzeit einer der weltbesten Turner. Bei der vergangenen Turn-WM in Doha entthronte er den Chinesen Xiao Ruoteng im Mehrkampf und sicherte sich zudem Gold am Boden. Vier Europameistertitel in seiner Sammlung werden durch zwei russische Mehrkampfmeisterschaften ergänzt.

Teilnehmerfeld des Weltcups so stark besetzt wie nie zuvor

Neben den beiden amtierenden Mehrkampfweltmeistern Biles und Dalaloyan treten unter anderem noch die russische Olympiasiegerin Aliya Mustafina und die deutsche WM-Bronzemedaillen-Gewinnerin am Stufenbarren, Elisabeth Seitz, an. Die Stuttgarterin erhält zudem Verstärkung von einer Teamkameradin. Wer die noch zu vergebende Wildcard erhält, entscheidet sich nach der internen deutschen Qualifikation beim ersten Wettkampftag der Deutschen Turnliga Anfang März.

Einen prominenten Zugang gibt es auch im Feld der Team Challenge zu vermelden: Sowohl die Frauen- als auch die Männer-Teams aus Brasilien gehen dort an den Start. Damit bekommen die Zuschauer am Freitag in der Qualifikation zehn Frauen- und 15 Männerteams zu sehen.

In Stuttgart finden im Rahmen des EnBW DTB Pokals sechs Wettkämpfe an drei Tagen statt.

Jetzt Tickets sichern

Weltcup-Teilnehmerfeld

Frauen

    Carolyne Pedro (Brasilien)

    Lorette Charpy (Frankreich)

    Elisabeth Seitz (Deutschland)

    Hitomi Hatakeda (Japan)

    Anne-Marie Padurariu (Kanada)

    Aliya Mustafina (Russland)

    Simone Biles (USA)

 

Männer

    Wei Sun (China)

    Marcel Nguyen (Deutschland)

    Frank Baines (Großbritannien)

    Teppei Miwa (Japan)

    Bart Deurloo (Niederlande)

    Artur Dalaloyan (Russland)

    Eddy Yusof (Schweiz)

    Petro Pakhniuk (Ukraine)

    Akash Modi (USA)

 

Zeitplan EnBW DTB Pokal

Freitag, 15. März 2019

9.00 Uhr | Hallenöffnung

vormittags | Team Challenge Qualifikation Frauen

13.30 Uhr | Hallenöffnung

nachmittags | Team Challenge Qualifikation Männer
 

Samstag, 16. März 2019

11.30 Uhr | Hallenöffnung

ca. 12.30 Uhr | FIG Weltcup Mehrkampf Männer

16.00 Uhr | Hallenöffnung

ca. 17.00 Uhr | Team Challenge Finale Frauen

 

Sonntag, 17. März 2019

11.30 Uhr | Hallenöffnung

ca. 12.15 Uhr | FIG Weltcup Mehrkampf Frauen

15 Uhr | Hallenöffnung

ca. 16.00 Uhr | Team Challenge Finale Männer

 

weitere News

Set New Signs - das Musikvideo zum offiziellen Turn-WM- Song

Lucas Fischer präsentiert den offiziellen Song der Turn-WM Stuttgart 2019 „SET NEW SIGNS” - ab sofort ist auch das neue Musikvideo dazu online.

Weiterlesen

Turnen im Rampenlicht - „Die Finals – Berlin 2019“

Zehn Deutsche Meisterschaften in einer Stadt und innerhalb eines Wochenendes, 3400 Sportlerinnen und Sportler, die um insgesamt 194 Titel kämpfen: Die...

Weiterlesen

EM-Debütantin Petz verpasst Finals

Bei ihrer ersten EM hatte Emelie Petz (TSG Backnang) mit Unsicherheiten zu kämpfen und verpasste aufgrund dessen die Gerätefinals.

Weiterlesen