Spitzenfaustball in Stuttgart-Stammheim

Bei der DM-Endrunde im Hallenfaustball der Frauen treten am Samstag und Sonntag, 4./5. März, die sechs besten Bundesliga-Teams an.

Die jeweils drei besten Mannschaften der Bundesligen Nord und Süd haben sich für die Endrunde qualifizieren können. Aus dem Süden sind dabei: der Titelverteidiger TSV Dennach, der Schwarzwald-Rivale TSV Calw und der TV Vaihingen/Enz. Die Nordmannschaften vom Ahlhorner SV, MTSV Selsingen und SV Moslesfehn komplettieren das Teilnehmerfeld.

Zuschauer in der Stammheimer Sporthalle (Münchinger Straße 60) können sich auf zwei Tage voll spektakulärem Sport mit international erfolgreichen Athletinnen freuen. So sind gleich sieben Spielerinnen bei der DM am Start, die Ende 2016 in Brasilien im deutschen Nationaltrikot den Weltmeistertitel feiern konnten.  

Die Frauen-DM beginnt am Sonnabend ab 11 Uhr mit den Spielen der beiden Vorrundengruppen. Sonntag ab 10 Uhr folgen die Halbfinals und die Medaillenspiele.

weitere News

Turnerin Tabea Alt erklärt Rücktritt

Die 21-jährige WM-Dritte von 2017 hat im Rahmen ihrer Kommentatoren-Tätigkeit in der ARD am Samstag ihren Rücktritt vom Turnen bekannt gegeben.

Weiterlesen

Schwaben verpassen Medaillen

Die Turn-EM in Basel ist vorbei. Trotz gutem Auftakt und Finalteilnahmen, konnten sich Elisabeth Seitz, Kim Bui und Felix Remuta keine Medaille...

Weiterlesen

Guter EM-Auftakt der schwäbischen Turnerinnen und Turner

Elisabeth Seitz, Kim Bui und Felix Remuta sicherten sich in den Qualifikationswettkämpfen bei der EM in Basel insgesamt fünf Finalplätze.

Weiterlesen