Sarah Voss vom Turn-Team Deutschland startet in Stuttgart. Foto: Chen

Pauline Schäfer-Betz und Sarah Voss starten in Stuttgart

Mit Pauline Schäfer-Betz (KTV Chemnitz) und Sarah Voss (TZ DSHS Köln) gehen beim Mixed Cup Stuttgart im Rahmen des 37. EnBW DTB Pokals (18. bis 20. März) zwei aktuelle Olympiateilnehmerinnen an den Start. Die 25-jährige Schäfer-Betz kann zudem aus dem vergangenen Jahr eine WM-Silbermedaille am Balken vorweisen.

Verstärkung bekommen die beiden Top-Turnerinnen im Mixed-Team am 20. März in der Porsche-Arena von Nils Matache (SC Berlin) und den beiden Lokalmatadoren Carlo Hörr (TSV Schmiden) und Felix Remuta (TSV Unterhaching), die im Kunst-Turn-Forum des Schwäbischen Turnerbunds trainieren. Der Mixed Cup Stuttgart wird erstmals ausgetragen und gilt als Weltpremiere. Noch nie zuvor haben im Turnen gemischtgeschlechtliche Teams gegeneinander geturnt. In Stuttgart bekommt es das Turn-Team Deutschland mit den Topteams USA, Italien und Kanada zu tun.

Für die Team Challenge der Senioren sind aus deutscher Sicht bereits Lea Quaas (TuS Chemnitz-Altendorf) und Karina Schönmaier (Blau-Weiss Buchholz) gesetzt. Die weiteren Startplätze für Deutschland werden im Rahmen eines Lehrgangs im März ausgeturnt. Bei den Männern werden ebenfalls Nils Matache, Felix Remuta und Carlo Hörr gemeinsam mit Dario Sissakis (SC Berlin) und Glenn Trebing (TK Hannover) das Team bilden.

Bei der Junior Team Challenge stehen im deutschen Frauenteam bisher Meolie Jauch, Helen Kevric und Marlene Gotthardt (alle MTV Stuttgart) fest. Alle drei trainieren ebenfalls im Kunst-Turn-Forum des Schwäbischen Turnerbunds. Die weiteren Starterinnen und Starter werden im März ausgeturnt.

„Wir freuen uns, dass endlich wieder international hochkarätige Turn-Turniere in Deutschland durchgeführt werden können. Wir stehen am Anfang eines langen Turnjahres mit der Heim-EM in München und der WM in Liverpool als Höhepunkte. Die deutschen Turniere sind für unsere Athletinnen und Athleten eine tolle Bühne, um sich zu Beginn des Jahres zu zeigen und positive Akzente zu setzen“, erklärte DTB-Sportdirektor Thomas Gutekunst.

Weitere Informationen zum EnBW DTB Pokal gibt es unter

www.enbw-dtb-pokal.de

weitere News

EnBW DTB Pokal: DTB-Silber bei Weltpremiere

Zum Abschluss des EnBW DTB Pokals sicherte sich das deutsche Mixed-Team die Silbermedaille. Gold ging an das Team USA.

Weiterlesen

37. EnBW DTB Pokal: Stuttgart feiert erfolgreichen Turn-Restart

Am Schlusstag des 37. EnBW DTB Pokals in Stuttgart zogen die Organisatoren des Schwäbischen Turnerbunds (STB) ein positives Fazit. Das neue Format...

Weiterlesen

EnBW DTB Pokal: Carlo Hörr gewinnt am Reck an Tag 2

Am zweiten Tag des EnBW DTB Pokals stiegen die deutschen Juniorinnen als erstes in den Wettkampf ein. Dabei präsentierten sich die beiden Riegen von...

Weiterlesen