Foto:Chen

EM-Debütantin Petz verpasst Finals

Bei ihrer ersten EM hatte Emelie Petz (TSG Backnang) mit Unsicherheiten zu kämpfen und verpasste aufgrund dessen die Gerätefinals.

Die 16-jährige Schülerin hatte in Stettin ihren ersten Auftritt bei einer EM. Sie startete an den Geräten Barren und Balken. Am Barren verpasste sie leider beim Tkatchev den Holm und landete auf der Matte. 12,833 Punkte waren zu wenig für den Einzug unter die besten Acht. Auch am Balken lief es für die Schwäbin nicht gut. Nach zwei Absteigern konnte sie nur 11,000 Punkte verbuchen und verpasste damit auch dieses Gerätefinale.

Leah Grießer ging es ähnlich. Sie startete mit einer guten Leistung am Sprung, verbuchte am Barren und Balken dann leider mehrere Stürze und konnte nicht ins Mehrkampffinale einziehen.

Besser lief es für Teamkollegin Lisa Zimmermann. Auch für sie war es das erste Mal auf einer EM-Wettkampfbühne. Mit sicheren Übungen an allen vier Geräten konnte die Schülerin sich den Einzug in das Mehrkampffinale sichern. Auch für WM-Siegerin am Balken 2017, Pauline Schäfer lief es gut. Mit einer sauberen Balkenübung sicherte sie sich mit dem 2. Platz einen Finalplatz.

Auch bei den Männern lief nicht alles nach Plan. Marcel Nguyen verpasste ganz knapp das Gerätefinal am Barren, genauso wie Lukas Dauser. Nick Klessing und Felix Remuta zeigten am Sprung mit einem Roche gebückt, bzw. gehockt und einem etwas weniger schwierigen Kasamatsu starke Übungen. Mit jeweils 14,238 Punkten verpassten leider auch sie das Sprung-Finale.

Andreas Toba und Nils Dunkel starteten im Mehrkampf. Für Toba war es der erste Sechskampf nach den Olympischen Spielen 2016. Beide zeigten souveräne Leistungen an den einzelnen Geräten. Dunkel verpasste mit 76,632 Punkten am Ende jedoch das Finale. Toba konnte sich mit 82,265 Punkten einen Platz im Mehrkampffinale sichern.

Aktuelle Informationen zur Turn-WM gibt es hier.

 

weitere News

Kröll beim Weltcup in Tokio

Carina Kröll landet beim Mehrkampf-Weltcup in Japan auf dem neunten Platz.

 

Weiterlesen

Grießer wird Sechste beim Weltcup in Birmingham

Karlsruherin testet auf der Insel für die Europameisterschaften

Weiterlesen

Männerteam Zweiter bei Team Challenge

Bei der Team Challenge der Männer sicherte sich das Turn-Team der Männer den starken zweiten Platz hinter Russland, Japan belegte den dritten Platz.

Weiterlesen