Turnen: EnBW DTB-Pokal 2021 abgesagt

Turnhighlight in Stuttgart mit Mehrkampf-Weltcup und Team Challenge fällt nach 2020 auch im Jahr 2021 erneut der Corona-Pandemie zum Opfer.

Bereits zum zweiten Mal müssen die Organisatoren des Schwäbischen Turnerbunds den EnBW DTB Pokal (19. bis 21. März 2021) in der Stuttgarter Porsche-Arena aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie absagen. Grund dafür sind die gestiegenen Kosten und die Gefahr einer kurzfristigen Absage durch Behörden oder Corona-Ausbrüche. 

„Natürlich haben wir uns sehr schwergetan, diese Entscheidung zu treffen. Aber im Sinne des Verbands und der vielen Delegationen aus der ganzen Welt, die bei uns zu Gast sein wollten, mussten wir nun die Reißleine ziehen. Nicht nur für die Sportler auch für die vielen Turnfans tut es uns unglaublich leid“, sagt Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds (STB). 

STB-Geschäftsführer Matthias Ranke geht weiter ins Detail: „Wir haben bis zuletzt alles probiert, aber in der aktuellen Entwicklung mussten wir nun fast sicher davon ausgehen, dass der EnBW DTB Pokal ganz ohne Zuschauer stattfinden müsste. Erlöse durch Ticketverkäufe wären also nicht mehr möglich gewesen. Dazu kommt, dass durch die notwendigen Hygiene-Maßnahmen deutliche Mehrkosten entstanden wären. Das zusammen führt zu einer enormen Finanzierungslücke für das gesamte Event. Selbst durch penibelste Vorplanung hätte außerdem weiterhin die Gefahr bestanden, dass das Turnhighlight kurzfristig abgesagt werden muss – sei es durch einen Corona-Ausbruch im Rahmen des EnBW DTB Pokals oder durch Ansage einer Behörde oder der Landesregierung.“ 

Ob es stattdessen im Herbst ein anderes Turn-Event als Ersatz in Stuttgart geben kann, wird nun innerhalb des Schwäbischen Turnerbundes diskutiert werden. 

Der Deutsche Turner-Bund, der offizielle Veranstalter des Mehrkampf-Weltcup-Events in Deutschland, erörtert zudem zurzeit die Ausrichtung an einem alternativen Standort.  

weitere News

Turnerin Tabea Alt erklärt Rücktritt

Die 21-jährige WM-Dritte von 2017 hat im Rahmen ihrer Kommentatoren-Tätigkeit in der ARD am Samstag ihren Rücktritt vom Turnen bekannt gegeben.

Weiterlesen

Schwaben verpassen Medaillen

Die Turn-EM in Basel ist vorbei. Trotz gutem Auftakt und Finalteilnahmen, konnten sich Elisabeth Seitz, Kim Bui und Felix Remuta keine Medaille...

Weiterlesen

Guter EM-Auftakt der schwäbischen Turnerinnen und Turner

Elisabeth Seitz, Kim Bui und Felix Remuta sicherten sich in den Qualifikationswettkämpfen bei der EM in Basel insgesamt fünf Finalplätze.

Weiterlesen